Relaunch bei GALERIA Kaufhof – Projekt "Jump" online gegangen!

0

Ab sofort gilt „mobile first“ bei galeria-kaufhof.de

Update 18.05.2015:
Heute ging nun die offizielle Pressemeldung zum Relaunch von GALERIA Kaufhof raus. Die neue Plattform sollte sich erstmal ein paar Tage beweisen, bevor die Öffentlichkeit offiziell informiert werden sollte.

Der Relaunch des neuen Onlineshops von GALERIA Kaufhof hat am 07.05 stattgefunden!
Die Internet World Business kündigte es erst im Januar dieses Jahres an, dass hinter den Kulissen des Kölner Warenhauskonzerns fleißig an einem neuen Webshop für www.galeria-kaufhof.de gearbeitet wird, der im Juni 2015 online gehen soll.
Nun ist es doch schon im Mai so weit gewesen.
Glückwunsch!

Laut Klaus Helmich, Geschäftsführer Multichannel bei Galeria Kaufhof, sieht man sich einer rasant steigender mobilen Userzahl gegenüber, welcher man nun einen auf mobile Devices optimierten Onlineshop an die Hand geben möchte.
Im letzten Weihnachtsgeschäft gelangte z.B. fast jeder dritte Besucher über ein mobiles Endgerät auf den Webshop von GALERIA Kaufhof.
Aber auch die stationären Filialen sollen vom neuen Webauftritt im „full responsive design“ profitieren.

„Viele mobile Nutzer informieren sich über die Öffnungszeiten, Adressen und Aktionen ihrer Filiale oder erkundigen sich unterwegs über den Filial-Bestand gewünschter Artikel“

Klaus Helmich, Geschäftsführer Multichannel bei GALERIA Kaufhof

GALERIA Kaufhof erhofft sich mit dem Schritt eine noch optimalere Verknüpfung der Kanäle Online und Offline, um das Multichannel-Geschäft an zu kurbeln.
Schließlich finden laut einer Studie von Google immerhin 26% aller Käufe, deren Recherche online begann, noch immer offline im Ladengeschäft statt.

Projekt „Jump“ – auch die Technik ist komplett neu

Tatsächlich verriet Klaus Helmich schon im September 2014 auf dem Textillogistik-Kongress in Frankfurt, dass man an einem neuen und eigenem Webshop arbeite. Also nicht nur das Frontend des Shops ist neu, auch das ganze Shopsystem. Kaufhof bezog hierzu in einer eigenen Pressemeldung Stellung und überraschte mit der Ankündigung, dass man den neuen Onlineshop komplett selbst entwickelt.

Nina Ehrenberg, Leiterin eCommerce und Product Management, erklärte zur Arbeit an dem Online-Shop:

„Im Rahmen des Projektes haben wir uns zum Ziel gesetzt, mit einer agilen Organisation eine moderne Online-Plattform inklusive responsive Webdesign zu entwickeln. Die individuelle, schnelle Softwareentwicklung wird zukünftig eine unserer Kernkompetenzen sein, um mit Multichannel-Entwicklungen Vorreiter zu werden.“

Um den dadurch steigenden Inhouse-Bedarf an E-Shop-Experten zu decken, wurde zudem eigens die Kampagne „Wir lieben E-Commerce“  gestartet. Ziel ist es, Talente auf das Projekt „Jump“ aufmerksam zu machen und ins E-Commerce-Team zu Kaufhof nach Köln zu locken.

Der interne Projektname „Jump“ (ein Technologie-Sprung bei Galeria Kaufhof) sickerte dann durch den Blogpost des Kaufhof-Dienstleisters „inoio“ an die Öffentlichkeit durch.

Ich drücke dem Team von GALERIA Kaufhof alle Daumen, dass der neue Shop ein voller Erfolg wird!

Robert Ossiander

Robert Ossiander ist seit 10 Jahren mit Leib und Seele SEO und betreut bei der One Advertising AG namhafte Kunden im Bereich SEO und Content-Marketing.

Leave A Reply