-UPDATE- So behebst du eine manuelle Penalty inkl.VIDEO

0

Du hast eine manuelle Penalty bekommen – egal ob für die ganze Domain oder ein einzelnes Verzeichnis – und weißt jetzt nicht, was zu tun ist?

Folgende Schritte sollen dir helfen, richtig mit einer Penalty umzugehen.

  1. Sammle alle Linkdaten ein, die du bekommen kannst

Da bis jetzt kein Tool in der Lage ist wirklich alle Backlinks einer Domain auszugeben, müssen so viele Links wie möglich gesammelt und zu einer großen Liste zusammengefasst werden.

Folgende Tools können dir dabei behilflich sein:

  • Google Webmaster Tool

  • Linkresearch Tool

  • Ahrefs

  • Sistrix

  • Majestic SEO

  • SEOlytics

  • Xovi

  1. Ordne diese Liste und mache sie überschaubar

Wenn du dann alle Links in einer Liste (Excel oder Google Docs) vereint hast, wirst du feststellen, dass diese wahrscheinlich sehr groß geworden ist. Was ist also der erste Schritt, der die Liste überschaubarer macht?

  • Duplikate aller Links entfernen

  • Eine Spalte nur mit der Domain erstellen

  • Wenn du Daten wie Ziel-URL (wichtig, wenn du ein Penalty auf ein bestimmtes Verzeichnis hast) und Anchor hast, dann nimm diese auch in die Liste auf

Manuelle Penalty, Quelle: Google
Manuelle Penalty, Quelle: Google
  1. Entscheide, welche Links abgebaut werden sollen und welche nicht

Jetzt kommt die größte und herausfordernde Aufgabe. Die Entscheidung: Welcher Link ist gut und welcher nicht?

Hier eine kurze Auflistung wichtiger Punkte, auf die du bei der Linkbestimmung achten solltest:

  • Ist die Domain bei Google indexiert?

  • Hat die Domain Sichtbarkeit?

  • Hat Panda oder Pinguin zugeschlagen? Wenn ja, konnte sich die Domain davon erholen?

  • Ist der Link themenrelevant?

  • Mit welchen Keywords rankt die Domain?

  • Ist die Domain aktuell?

  • Wie schaut es mit den ausgehenden Links aus?

  • Wie lautet der Anchor (Moneykeyword?)?

Der SEOux Indianer Benjamin Wingartner hat hierzu eine sehr ausführliche Präsentation erstellt: 30 Kriterien für Linkqualität

  1. Für allen Links, die du abbauen möchtest, musst du versuchen den Webmaster zu kontaktieren

Versuche Kontaktdaten von jedem Webmaster zu erhalten, damit du diesen um den Linkabbau bitte kannst. Diese Kontaktdaten sollten auch im Reconsideration Request Antrag notiert sein.

  • Impressum: E-Mail, Telefon …

  • whois, denic …

  • Soziale Kontaktmöglichkeiten

Bitte den Webmaster, den Link zu eurer Domain zu entfernen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wenn es sich um einen Textlink handelt, kann der komplette Text gelöscht werden oder auch nur der Abschnitt, in dem der Anchor eingebettet ist.

Natürlich kann man den Link auch einfach nur entfernen oder auf „NoFollow“ stellen lassen!

  1. Erstelle die Disavow Liste

Links, die du nicht abbauen konntest, weil es keine Möglichkeit gab, den Webmaster zu erreichen oder er der Bitte des Linkabbaus nicht nachgegangen ist, sollten Google per Disavow Liste gemeldet werden.

Es muss eine .txt Datei erstellt werden, in der alle Links/Domains, die du für ungültig erklären möchtest, aufgelistet werden.

Für Links:

http://spam.example.com/stuff/comments.html

Für ganze Domains:

domain:example.com

Diese Liste anschließend im Google Webmaster-Tools hochladen!

Matt Cutts hat hierzu noch einen kleinen Tipp.

  1. Erstelle den Reconsideration Request Antrag

Was sollte in einem Recon nicht fehlen?

  • Reue: Bereue, dass du schlechte Links in deinem Linkprofil hast

  • Gründe: Wenn es bestimmte Gründe wie “Bad” SEO, falsche Beratung oder Unwissenheit gibt, dann sollte das auch beschrieben werden

  • Bereinigung: Was hast du gemacht, um dein Linkprofil zu bereinigen/zu verbessern?

  • Verständnis und Versprechen: Natürlich kannst du die Entscheidung von Google, dass du ein Penalty erhalten hast, nachvollziehen und selbstverständlich wirst du diesen Fehler nie wieder machen.

  1. Reconsideration Request Antrag versenden und auf Googles Reaktion warten

Jetzt musst du nur noch das Reconsideration Request-DOC über das Google Webmaster-Tools versenden.

Du erhältst eine Eingangsbestätigung und musst nun erst einmal auf eine Antwort vom Search Quality Team warten. Dies kann einige Tage bis wenige Wochen in Anspruch nehmen.

Die Antwort könnte dann lauten:

„Antrag auf einen erneute Überprüfung von … : manuelle Spam-Maßnahmen aufgehoben“

oder

„Antrag auf erneute Überprüfung für … : Links zu Ihrer Website verstoßen gegen die Qualitätsrichtlinien von Goolge“

Ich wünsche euch viel Erfolg beim Linkabbau und dem anstehenden Recon!

Schaut euch auch das Video „Unnatürliche (schädliche) Backlinks finden und entwerten“ an

Ein Danke an Fabentour.de die das Video erstellt haben!

Link-TIPP

Leave A Reply