Google geht nun wohl gegen Onsite-Spam vor

0

nutridieta.com wegen irreführender Verwendung von Rich Snippets abgestraft

Die Bebtreiber von http://www.nutridieta.com/ erhielt gestern die folgende Nachricht von Google:

Spammy structured markup
Markup on some pages on this site appears to use techniques such as marking up content that is invisible to users, marking up irrelevant or misleading content, and/or other manipulative behavior that violates Google’s Rich Snippet Quality guidelines

Laut Angaben der Betreiber ist von der manuellen Maßnahme die gesamte Seite betroffen.

Bekannt wurde das Thema, weil Miguel Gaton diese Nachricht im Google Products Forum postete. Hier der ganze Thread : https://productforums.google.com/forum/?hl=en#!category-topic/webmasters/xfRvnaiNZ_Q
[divider line_type=“No Line“ custom_height=““]

Geht Google nun parallel zum Offsite-Spam auch gegen Onsite-Spam vor?

Wenn man diese Nachricht liest, dann kann man den Rückschluss ziehen, dass Google nun ein neues Faß aufmacht und sich „persönlich“ um Spam-Maßnahmen kümmert, die Onsite-Themen befassen.
Bisher wurde das ja meist algorithmisch durch gewisse Filter gelöst (Man denke an Updates wie Panda oder Penguin). Auch die übermäßige Verwendung von Rich Snippets wurde ja von Google einfach global beschnitten indem sie beschlossen diese Markups nur noch für hochqualitative Seiten einzublenden. So zumindest die Ankündigung von Matt Cutts auf der letzten PubCon.

Das Thema ist auf alle Fälle spannend und muss im Auge behalten werden.
In einer ruhigen Minute kann ja jeder schon mal in sich gehen und nachdenken wo und wie schlimm auf der eigenen Seite „getricktst“ wird. Schadet vielleicht nicht 😉

Robert Ossiander

Robert Ossiander ist seit 10 Jahren mit Leib und Seele SEO und betreut bei der One Advertising AG namhafte Kunden im Bereich SEO und Content-Marketing.

Leave A Reply